Digi­­­ta­­­le Rechnungs­ver­ar­bei­tung

Mit einer digitalen Rechnungsverarbeitung sichern Sie Skontoerträge, reduzieren Durchlaufzeiten und erhöhen die Transparenz Ihrer Buchhaltung. Digitalisieren Sie Ihren Rechnungseingangsprozess mit ELO.

So funktio­niert di­gi­ta­le Rechnungs­­ver­ar­bei­tung

Mit fünf einfachen Schritten digitalisieren Sie Ihren Rechnungseingangsprozess

Die eingehenden Papierrechnungen werden gescannt, anschließend die Rechnungsdaten erfasst. Bereits hierbei unterstützt Sie die ELO Invoice durch automatische Erkennungsverfahren.

Jetzt prüfen und genehmigen die Sachbearbeiter die Eingangsrechnungen. Währenddessen hat die Buchhaltung mithilfe des Rechnungsmonitors einen perfekten Überblick über alle Rechnungen und den jeweiligen Status.

Alle Rechnungsdaten der geprüften und freigegebenen Rechnungen werden automatisch an das Buchhaltungssystem übergeben und verbucht. Die Eingangsrechnungen werden dann rechtssicher archiviert.

Eingangs­rechnun­gen effi­zient di­gi­tal be­ar­beiten


►  Lokales Scannen von Papierrechnungen


►  OCR Extraktion


►  Verarbeitung elektronischer Rechnungen


►  Erkennen von Eigenschaften


►  Erkennen doppelter Rechnungen


►  Rechnungsprüfung



►  Rechnungsmonitor


►  Übergabe an die Buchhaltung


►  Rechtssichere, GOBD konforme Archivierung


►  Aufbewahrungsfristen gemäß § 238 & § 257 HGB und § 147 Abgabenordnung


►  Mobile Prozessteilnahme


Eingangs­rechnun­gen effi­zient di­gi­tal be­ar­beiten

ELO  stellt alle notwendigen Funktionen für eine effiziente Eingangsrechnungsbearbeitung  zur Verfügung

Bisherige Rechnungseingangslösungen bedeuten hohe Investitionen, langwierige Implementierung und hohe Betriebskosten. Mit ELO Invoice findet im Rechnungsworkflow nur das Scannen der Dokumente lokal statt. Alle weiteren Schritte erfolgen automatisiert - effizient und sicher.

Dabei basiert die gesamte Lösung vollständig auf den Standardmechanismen von ELO Invoice, sodass Sie immer in Ihrer gewohnten Anwendungsumgebung bleiben.

Es rech­net sich

Digitale Rechnungsverarbeitung ist wirtschaftlich

Man geht davon aus, dass die Verarbeitung einer Papierrechnung zwischen 15 und 20 EUR pro Rechnung kostet. Mit einer digitalen Lösung reduzieren Sie diese Kosten um ca. 80 %

Die konventionelle Bearbeitung von 100 Eingangsrechnungen pro Monat kostet also 18.000 – 24.000 EUR jährlich. Durch die Digitalisierung des Rechnungseingangsprozesses sparen Sie zwischen 14.400 – 19.200 EUR im Jahr.

So wird Ihr Rechnungs­eingangs­pro­zess di­gi­tal

Sie wollen die Digitalisierung vorantreiben? Das ist einfacher, als Sie denken

Vereinbaren Sie zunächst einen kostenlosen und völlig unverbindlichen Workshop. Hier besprechen wir Ihre Anforderungen und zeigen Ihnen die Umsetzungsmöglichkeiten den Rechnungsworkflow digital abzuwickeln live am System.

Sie entscheiden sich für ELO Invoice und bestimmen den Starttermin. Wir legen gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern den künftigen Ablauf fest, implementieren diesen in Ihrem neuen ELO-System und spielen direkt danach den Ablauf mit Ihren eigenen Rechnungen durch. 

Je nach Umfang liegen zwischen Start und Produktivsetzung max. 2 Wochen. Die reine benötigte Arbeitszeit beträgt 3-5 Tage. Ab diesem Moment sparen Sie mit jeder eingehenden Rechnung bares Geld.

Datensicherheit


►  Verschlüsselte Speicherung Ihrer Dokumente


►  ISO zertifizierte Hochsicherheitsrechenzentren in Europa


►  Nutzung konform mit EU-DSGVO



► Aufbewahrungsfristen gemäß § 147 AO und §§ 238 und 257 HGB


►  GoBD konforme Aufbewahrung


Haben sie noch fragen?

Rufen Sie uns an unter +49 30 422692-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Unsere Consultants beraten Sie gern!

Jetzt kontaktieren!

 

Ihr Ansprechpartner bei PKN

Lars Neumüller
Lars Neumüller
Head of Application
+49 (0) 30 | 42 26 92 –76

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. *

Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info(at)pkn.de widerrufen werden.

Ja, ich möchte den Newsletter der PKN Datenkommunikations GmbH abonnieren.

Ich möchte zukünftig per E-Mail Produktinformationen, Angebote, Einladungen zu Veranstaltungen und andere interessante Neuigkeiten und Empfehlungen der PKN Datenkommunikations GmbH und seinen Technologie-Partnern erhalten. Hinweis: Wenn Sie zukünftig keine Informationen mehr von uns erhalten möchten, können Sie der Verwendung Ihrer Daten durch uns jederzeit widersprechen. Nutzen Sie dazu den Abmelde-Link, der jedem unserer Newsletter beigefügt ist oder senden Sie eine E-Mail an info(at)pkn.de. Bitte lesen Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

* Pflichtfeld

nach oben